Landessynode 2018

Die Landessynode der EKiR hat sich nach einem über zweijährigen umfassenden Diskussionsprozess in der Landeskirche während ihrer diesjährigen Tagung vom 7.-12. Januar ausführlich mit einer Theologischen Positionsbestimmung zum Islam auseinandergesetzt und dazu einen Beschluss gefasst.

Die Bearbeitung auf der Landessynode wurde am Montag (8.1.)  eröffnet mit einem Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Bernhardt (Universität Basel), einem ausführlichen Gespräch mit Bischof Alex Malasusa (Evangelisch-Lutherische Kirche Tansania) und Pfarrer Suko Tiyarno (GKJW, Malang, Java, Indonesien), der Einbringung der Vorlage durch die Vorsitzende des Theologischen Ausschusses Ilka Werner und einer Generalaussprache.

Anschließend wurde die Vorlage in 4 Ausschüssen ausführlich beraten und hat noch manche Präzisierungen erfahren. Der Synoden-Freitag wurde eröffnet durch eine Dialogandacht von Landespfarrer  Andrew Schäfer und Kaan Orhon, anschließend wurde die Vorlage nach einer mehrstündigen Debatte einmütig (bei nur 7 Gegenstimmen und 7 Enthaltungen) beschlossen.

 

Hier finden Sie:

– Den Beschluss der Landessynode (DS 30)

– den Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Bernhardt

– die Einbringung der Vorlage durch Ilka Werner

– Andacht von Andrew Schäfer und Kaan Orhon